Zum Hauptinhalt springen

Synthetische Kraft- und Brennstoffe für den Klimaschutz

Klimafreundlich tanken und heizen mit E-Fuels

E-Fuels werden mit Hilfe von Strom aus erneuerbaren Energien, Wasser und CO2 aus der Luft hergestellt und setzen damit im Gegensatz zu herkömmlichen Kraft- und Brennstoffen kein zusätzliches CO2 frei, sondern sind in der Gesamtbilanz klimaneutral.

Dieser flüssige Kraft- und Brennstoff lässt sich als Beimengung in Benzin, Diesel oder Heizöl oder als reiner klimaneutraler Kraft- und Brennstoff nutzen, der alle heutigen konventionellen flüssigen Energieträger ersetzen kann.


E-Fuels for Future

E-Fuels sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität. Ende August fiel der Startschuss für eine deutschlandweite Informationskampagne. Wir von Rödl energie sind auch dabei. Im Rahmen der Veranstaltung betonte Stefan Rödl, dass die Anlehnung der Kampagne an "Friday for Future" als Handreichung zu verstehen sei. "Wir haben alle das gleiche Ziel und wir haben die Mittel dies schnell zu erreichen", führte er aus.

weiterlesen

E-Fuels können ohne technische Umrüstung problemlos in herkömmlichen Ölbrennwert-Heizungen eingesetzt werden und bieten damit eine kostengünstige und klimafreundliche Alternative für den Wärmemarkt.

E-Fuels als klimaneutrale Kraftstoffe

Vorteile auf einen Blick:

  • E-Fuels sind kompatibel mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren – somit ist kein teurer Technologiewechsel erforderlich.
  • E-Fuels können auch im aktuellen Fahrzeug­bestand eingesetzt werden.
  • E-Fuels ermöglichen dank der großen Energiedichte eine hohe Reichweite.
  • E-Fuels sind im Flug- und Schiff- sowie in weiten Teilen des Schwer­last­verkehrs die einzige technisch sinnvolle Alternative.
  • E-Fuels lassen sich flächendeckend über das bestehende Tank­stellen­netz abgeben.

Was wissen wir über alternative klimaneutrale Kraftstoffe?

Tour de Futur