Zum Hauptinhalt springen

Synthetische Kraft- und Brennstoffe für den Klimaschutz

Klimafreundlich tanken und heizen mit E-Fuels

E-Fuels werden mit Hilfe von Strom aus erneuerbaren Energien, Wasser und CO2 aus der Luft hergestellt und setzen damit im Gegensatz zu herkömmlichen Kraft- und Brennstoffen kein zusätzliches CO2 frei, sondern sind in der Gesamtbilanz klimaneutral.

Dieser flüssige Kraft- und Brennstoff lässt sich als Beimengung in Benzin, Diesel oder Heizöl oder als reiner klimaneutraler Kraft- und Brennstoff nutzen, der alle heutigen konventionellen flüssigen Energieträger ersetzen kann.

E-Fuels können ohne technische Umrüstung problemlos in herkömmlichen Ölbrennwert-Heizungen eingesetzt werden und bieten damit eine kostengünstige und klimafreundliche Alternative für den Wärmemarkt.

E-Fuels als klimaneutrale Kraftstoffe

Vorteile auf einen Blick:

  • E-Fuels sind kompatibel mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren – somit ist kein teurer Technologiewechsel erforderlich.
  • E-Fuels können auch im aktuellen Fahrzeug­bestand eingesetzt werden.
  • E-Fuels ermöglichen dank der großen Energiedichte eine hohe Reichweite.
  • E-Fuels sind im Flug- und Schiff- sowie in weiten Teilen des Schwer­last­verkehrs die einzige technisch sinnvolle Alternative.
  • E-Fuels lassen sich flächendeckend über das bestehende Tank­stellen­netz abgeben.

Was wissen wir über alternative klimaneutrale Kraftstoffe?

Tour de Futur