Skip to main content
LKW fährt mit LNG-Antrieb

LNG als alternativer Kraftstoff im Schwerlastverkehr

Nachhaltig für die Umwelt und nachhaltig für Unternehmen

LNG-Tankstelle, Mülheimer Straße 17, 90451 Nürnberg

Jetzt eröffnet!

Am 1. Juli 2020 eröffneten Stefan Rödl, Geschäftsführer Rödl energie (mitte), Dr. Klaus Mohrenweiser von der BayWa AG (links) und Alexander Ochs, Mitglied der Geschäftsleitung von bayernhafen (rechts), die neue LNG-Tankstelle im Nürnberger Hafen. Ab sofort kann hier getankt werden.

dreieck2

Spatenstich

Oktober 2019

Am 24. Oktober 2019 setzten Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Umweltreferent Dr. Peter Pluschke, Stefan Rödl, Geschäftsführer Rödl energie, Dr. Klaus Mohrenweiser von der BayWa AG und Alexander Ochs, Mitglied der Geschäftsleitung von bayernhafen, symbolisch den offiziellen Spatenstich für die LNG-Tankstelle im bayernhafen Nürnberg.

Was ist LNG?

LNG - Liquefied Natural Gas (verflüssigtes Erdgas)

dreieck2
Logo LNG

Auf –163 °C abgekühlt, kondensiert Erdgas und sein Volumen reduziert sich dabei um den Faktor 600. In einem speziellen vakuumisolierten Kraftstoffbehälter lässt es sich in Form von LNG in ausreichender Menge speichern. Bei der Verbrennung entsteht weniger CO2 als bei Diesel, da Methan (CH4) vier Atome Wasserstoff und ein Atom Kohlenstoff enthält.
 

Was sind die Unterschiede zwischen LNG, CNG und LPG?

dreieck2
ICON LNG
  • Liquefied Natural Gas

  • Verflüssigtes Erdgas

  • Natürliches Erdgas
    mit wachsendem Bioanteil (Methan)

  • geeignet für:
    LKW über 18 t, Schwerlastverkehr

 

ICON CNG
  • Compressed Natural Gas

  • Komprimiertes Erdgas 

  • Natürliches Erdgas
    mit wachsendem Bioanteil (Methan)

  • geeignet für:
    LKW (3,5-7,5 t)
    PKW-Verkehr

ICON LPG
  • Liquefied Petroleum Gas<
  • Flüssiggas, Autogas
  • Nebenprodukt in der Erdölraffinerie
    (Butan, Propan)
  • geeignet für:
    PKW-Verkehr
LNG Vergleichswerte zu Diesel

LNG -
nachhaltig für die Umwelt

Emissionswerte von LNG
im Vergleich zu Diesel

Quelle: DVGW, Mai 2016
www.dvgw.de/medien/dvgw/forschung/berichte/g201508ms.pdf

 

LNG - nachhaltig für Unternehmen

Mit LNG fahren lohnt sich finanziell

dreieck2
  • Bis zu 15% geringerer Kraftstoffverbrauch
  • Deutlich niedrigere Kraftstoffkosten: durchschnittl. Ersparnis zu Diesel (2017-2019): 14 Euro / 100l
  • Lange Wartungsintervalle von 90.000 km
  • LNG betriebene LKWs können unter Lärmbeschränkungen länger eingesetzt werden
  • LNG in europäischen Ländern oft günstiger als Diesel
  • Kein AdBlue® notwendig

LNG - Förderung durch die Bundesregierung

Die Bundesregierung fördert noch bis Ende 2020 die Anschaffung von LNG-LKWs mit max. 12.000 Euro. Mehr zur Förderung finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bis Ende 2023 gilt zudem noch die Mautbefreiung für LNG-LKWs, wie der Bundestag kürzlich beschlossen hat. Außerdem profiertieren Unternehmen bei der Nutzung von LNG-Fahrzeugen derzeit noch von einer vergünstigten Energiesteuer.

Besser fahren mit LNG

Erfolgsgeschichten

Jetzt Tankkarte sichern!

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Telefon 09181 48 48-779

Telefax 09181 48 48-957

LNG(at)roedl-energie.de