Energie rund um die Uhr: Heizöl, Diesel, Tankstellen, Solar
24-Stunden-Heizungsnotdienst

Tipps zum Energiesparen beim Heizen

Geld sparen, ohne zu frieren

Möchten Sie umweltbewusst heizen, ohne mit einer Wärmflasche auf dem Sofa zu sitzen? Hier ein paar Tipps für die Zeit, wenn es draußen kalt und drinnen gemütlich warm sein soll.

Heizen Sie eine leere Wohnung?

Wenn Sie mehr als einen Tag nicht da sind, drehen Sie am besten die Heizung um einige Grad herunter. Das spart viel Energie, verhindert aber auch, dass die Wohnung zu sehr auskühlt. Bei längerer Abwesenheit und Frostgefahr drehen Sie das Thermostatventil bis zur Frostschutzstellung (Sternchenmarkierung) zurück.

Die heiße Luft muß raus

Entlüften Sie ab und zu die Heizung. Mit einem Schlüssel müssen Sie das Ventil so lange öffnen, bis Wasser heraus rinnt. Verschließen Sie anschließend das Ventil wieder gut. Mit einer brennenden Kerze können Sie erkennen, wo es in Ihrer Wohnung zieht und wo Dichtungen ersetzt werden müssen. Dichten Sie Fugen an Fenstern und Türen ab. Eine Stunde vor dem Schlafengehen sollten Sie die Heizkörper herunterdrehen. Bei tieferen Temperaturen schläft man ohnehin besser.

Richtig Lüften - gutes Klima

Lassen Sie ein Kippfenster nicht den ganzen Tag offen. Durch das geöffnete Kippfenster entweicht zu viel Wärme und es kommt kaum frische Luft ins Zimmer. Lüften Sie öfters für rund drei, vier Minuten zwei oder mehrere Fenster. Ein Durchzug lässt die verbrauchte Luft schnell entweichen – ohne die in den Wänden und Möbeln gespeicherte Wärme mitzuziehen. Halten Sie die Heizkörper und vor allem den Thermostat frei. Vorhänge, Möbel, aber auch zum Trocknen aufgehängte Wäsche vermindern die Heizleistung um bis zu 20%.

Fazit:

Ein ideales Raumklima gibt es nicht, da jeder Mensch individuell reagiert. Als Faustregel aber gilt: In Schlafzimmer und Küche dürften 16 bis 18 Grad reichen. In Wohn- und Büroräumen sind Temperaturen um die 20 Grad ideal. Ältere Menschen haben es gerne etwas wärmer.

Noch Fragen?

Dann rufen Sie doch einfach unsere Mitarbeiter an oder schicken sie eine Nachricht per E-Mail . Wir beraten sie gerne.