Energie rund um die Uhr: Heizöl, Diesel, Tankstellen, Solar
24-Stunden-Heizungsnotdienst

Qualität und keine Kompromisse

Pellets sind nicht gleich Pellets. Damit Pelletsheizungen und –öfen ohne Probleme funktionieren, dürfen nur qualitativ gute Pellets zum Einsatz kommen. Minderwertige Pellets, die einen hohen Staubanteil oder großen Abrieb aufweisen, können die Fördertechnik der Heizung blockieren, Verschlackungen hervorrufen und den Abbrand behindern. Auch die Emissionen und der Ascheanfall sind dann größer.

Die Qualität von Holzpellets wird durch die Zertifizierungsorganisation des Deutschen Instituts für Normung, DIN CERTCO, überprüft und zertifiziert. In Deutschland legt die DIN 51731 die Qualitätsanforderungen für Presslinge aus naturbelassenem Holz fest. Die Aufschrift „DIN-geprüft“ auf einer Pelletslieferung bedeutet, dass das Brennmaterial nach der DIN 51731 zertifiziert wurde. Die Überwachungsmaßnahmen beschränken sich dabei auf eine jährliche Untersuchung der hergestellten Holzpellets durch ein anerkanntes Prüflabor. Weder kontrollieren fremde Prüfer die Pelletsherstellung direkt im Werk noch wird der Abrieb extra untersucht, der bei qualitativ guten Pellets nur gering sein darf.

Beste Pelletsqualität verspricht deshalb die Zertifizierung „ENplus“. Sie übertrifft sogar die bisherige DINplus-Qualität.
Was ist also der Unterschied zwischen DINplus und ENplus?
Die DINplus-Qualität vereint seit dem Frühjahr 2002 die deutsche Norm DIN 51731 mit der strengeren österreichischen ÖNORM M 7135. Um die Zertifizierung zu erhalten, werden Pelletsproduzenten mindestens einmal jährlich direkt im Werk kontrolliert. Auch Stichproben werden entnommen. Die Hersteller bestimmen regelmäßig den Abrieb, den Wassergehalt und die Rohdichte der produzierten Pellets und dokumentieren das verwendete Presshilfsmittel. Der Aschegehalt muss mit einem Wert von 0,5 Prozent niedriger sein als bei „DIN-geprüft“.
Die ENplus-Qualität wurde 2010 eingeführt. Hierbei müssen noch Qualitätsanforderungen in der Logistik und bei der Einblasung in Ihren Behälter erfüllt werden.
Sie können deshalb als AVIA-Kunde mit der ENplus Zertifizierung sicher sein, dass Sie bis zur Befüllung keinen Qualitätsverlust haben.