Energie rund um die Uhr: Heizöl, Diesel, Tankstellen, Solar
24-Stunden-Heizungsnotdienst

Lagerung von Pellets

Zwei Lösungen bieten sich an: Entweder im Erdtank im Garten oder direkt im Keller.

  • Der richtige Lagerraum für eine Holz-Pellets-Heizung ist einfach zu realisieren. Der Lagerraum soll ca. den 1-1,5 fachen Jahresbedarf fassen. Bei einem Einfamilienhaus sind dies ca. 10-12m³. Wände und Boden müssen massiv und trocken sein.
  • Zum Befüllen sind zwei gut zugängliche Anschlüsse (Einblas- und Abluftrohr) mit Kupplungen und Deckel notwendig.
  • Die Brandschutztür (T30 bzw.T90) muß nach außen aufschlagen und allseitig mit einer Dichtung versehen sein.
  • Um Beschädigungen beim Befüllen zu vermeiden, ist es sinnvoll, eine Prallmatte aus Gummi (1 x 1 m) gegenüber dem Einblasrohr zu montieren.
  • Im Lageraum selbst dürfen keine elektrischen Installationen vorhanden sein (wegen der Staubentwicklung besteht Explosionsgefahr).


In Kellerräumen empfiehlt sich die Lagerung im Gewebesilo:

  • staubfreie und trockene Lagerung der Holzpellets
  • keine Kondensatbildung
  • einfache Füllstandskontrolle
  • zentrale Pelletentnahme