Energie rund um die Uhr: Heizöl, Diesel, Tankstellen, Solar
24-Stunden-Heizungsnotdienst

Geschichte der Ölpreisbindung

Die Koppelung des Gaspreises an den von leichtem Heizöl ist kein Gesetz, sondern eine internationale Branchenvereinbarung. Sie stammt aus den 60er Jahren, als Gas vermehrt auf den Markt kam. Die Bindung sollte damals dafür sorgen, daß sich Gas neben Öl als Heizquelle etablieren kann. Zudem sollte sie die Gaskunden vor der Marktmacht der wenigen Erdgasproduzenten schützen.

Die Förderländer befürworteten die Verknüpfung, weil sie so eine gewisse Sicherheit hatten, daß sich ihre milliardenschweren Investitionen auch über Jahre rechnen würden. Denn neben der Preisbindung einigten sich die Förderländer und die Gasabnehmer auf langfristige Abnahmeverträge mit einer Dauer von bis zu 30 Jahren. Für die Gasimporteure bedeutete dies eine langfristige Versorgungssicherheit und schützte sie vor der Willkür der Förderländer.

Nur der Wettbewerb im mehr und mehr liberalisierten Markt kann zukünftig zu attraktiven Gaspreisen für Privatkunden führen. AVIA tritt mit AVIA Gas als einer der ersten mittelständische Anbieter in diesem umkämpften Markt an.